Inhaltsstoffe des Kürbiskernöles und deren Wirkung

Alle wichtigen und gesunden Inhaltsstoffe (Spurenelemente, Vitamine und Mineralien) sind von natur aus im Kürbiskern enthalten (Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium, eisen, Kupfer, Mangan, Selen Zink) und viele wichtige Vitamine (E, B1, B2, B6, C, A und D).

Die genaue Zusammensetzung:
5 % Wasser
30 % Eiweiß
ca. 50 % fett (rund die Hälfte davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren)
0,5% Rübenzucker
10,5% Stärke,
ca. 4% Rohfaser,
ca. 5% Mineralstoffe
Energie: 100g Kerne enthalten 612 kcal

Linolsäure
Linolsäure ist lebensnotwendig und wirkt ausgleichend auf den Cholesterinspiegel. besonders der hohe Anteil an squalen wirkt positiv auf den Cholesterinhaushalt. Linolsäure reagiert mit den schwefelhaltigen Aminosäuren im Organismus, was für die Zellatmung wichtig ist. möglicherweise spielt sie eine rolle in der Krebsvorbeugung.
Linolsäure gehört zu den mehrfach ungesättigten essentiellen Fettsäuren.

Cartinoide
Cartinoide werden erfolgreich bei der Behandlung von Funktionsstörungen der blase und der Harnwege eingesetzt

Vitamin E
der hohe Gehalt an Vitamin E hat einen positiven Einfluss auf herz-/Kreislauferkrankungen, Neigung zu Frühgeburten, Muskelschwund, Wechselbeschwerden und Bindegewebsveränderungen.

Aminosäuren
cucurbitin schützt den Körper gegen Bandwürmer.
citrullin beschleunigt den Abbau von Ammoniak, dadurch wird das Gewebe vermehrt entwässert und Ödeme schwellen leichter ab.

Selen, Zink, Kalium
Diese Inhaltsstoffe wirken kräftigend auf die Muskulatur der blase und beruhigen diese bei Reizzuständen. Kalium entwässert außerdem. auch vorbeugende Wirkung gegen Prostatabeschwerden ist erwiesen, besonders durch den hohen Anteil an phytosterinen.

Vitamin B
Vitamin B spielt für Nerven und Stoffwechsel eine bedeutende Rolle.